zurück 1 2 3 weiter

Typenhochhaus

Die Besonderheit der Aufgabe besteht darin, den Entwurf nicht aus einem spezifischen städtebaulichen Kontext zu entwickeln, sondern ihn so vorzudenken, dass er auf ganz unterschiedliche örtliche Gegebenheiten und Grundstückszuschnitte anwendbar ist. Das Raumkonzept ist darauf ausgerichtet, Erschließungsflächen zu minimieren, um dem eigentlichen Wohnen ein Maximum an Fläche bereitzustellen. Gleichzeitig wird durch das Grundrisslayout eine optimale Belichtung der Wohnräume geschaffen. Bei der Entwicklung eines Typenhochhauses stehen Aspekte wie Nachhaltigkeit, Flexibilität, und Wirtschaftlichkeit im Fokus. Dies führt zwangsläufig zu der Überlegung, Holz als Baustoff einzusetzen.